Den "halben" Diemelsteig bereits erwandert, kleine Pause...Etappe IV bis Kilometer 40

Diemelsteig Kilometer 30 bis 35

Ein kurzes Stück führt der Weg über die K68, geradeaus weiter zum kleinen Wäldchen. Wenn Sie dies durchquert haben, eröffnet sich der Blick auf den Ort Schweinsbühl.  

In einer kleinen Schleife verlassen Sie den Ortsrand von Schweinsbühl, wobei man die K 67 überquert.  Auf dem Höhenweg vorbei am „Winterscheid“ biegen Sie links ab.

Bei Kilometer 33 knickt der Weg rechts ab läuft ca. 800m geradeaus durch den Wald.

Schlängelnd geht der Steig bergab zum Hamesbeutel, umrundet ihn und führt weiter steil bergab zum Ortskern Deisfeld.  

 

Diemelsteig Kilometer 35 bis 40

Nach einer kleinen Schleife im Ort führt der Weg ca. 2 km entlang der Diemel zur Speier-Mühle.

Nach wenigen Metern erreichen Sie dann Hemmighausen, wo sich in Ortsmitte der Diemelsteig mit dem Uplandsteig trifft und von hier aus gemeinsam weiter läuft.

Bergan führt nun der gemeinsame Steig zwischen Ölkesberg und Dietrichsberg zur Schutzhütte am Niegelscheid.


Weiter zur Etappe V